Cookie
Electronic Team, Inc. uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

COM Port Redirector

Mit Serial Port Redirector können Sie den Datenverkehr für reale und virtuelle COM-Schnittstellen umleiten. Die Anwendung unterstützt alle Versionen des Windows-Betriebssystems sowie viele virtuelle Umgebungen. Dadurch kann jeder an das Netzwerk angeschlossene Computer vollen Zugriff auf einen Remote-COM-Port und das angeschlossene Gerät erhalten. Dieser serielle/IP-COM-Port-Redirector verfügt über eine benutzerfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche, die die Arbeit mit mehreren offenen Ports vereinfacht. Sie können bis zu 500 Ports gleichzeitig verwenden und drei verschiedene Arten von Verbindungen erstellen.
Serial to Ethernet Connector — 14-tägiger Testzeitraum
COM Port Redirector

Umleitungssoftware für serielle Ports

Bestimmte serielle Anwendungen funktionieren nur dann richtig, wenn sie mit bestimmten COM-Ports verbunden sind. In den meisten Fällen sind dies die Standardschnittstellen COM1/COM2 oder COM3/COM4. Dies kann ein Problem darstellen, wenn Ihr Gerät mit einem bestimmten Port arbeiten muss, der auf Ihrem Computer nicht verfügbar ist.

Eine Lösung für dieses Problem ist COM Port Redirector. Sie können virtuelle serielle Schnittstellen mit einem Redirector für serielle Ports erstellen, den Sie nach Belieben für Ihre Anwendung benennen können. Der virtuelle Port bietet die gleiche Funktionalität wie eine physische Schnittstelle und empfängt und sendet Datenverkehr, der zum und vom realen Port umgeleitet wird. Die Umleitung des seriellen Ports über ein Netzwerk ist eine der Hauptanwendungen eines COM-Port-Redirectors. Es erhöht den Wert Ihrer Peripheriegeräte, indem es jedem Benutzer im Netzwerk zugänglich gemacht wird.

So verwenden Sie den COM-Port-Redirector

Die COM Port Redirector-Software richtet virtuelle serielle Ports unter Verwendung eines angegebenen TCP-Ports und einer angegebenen IP-Adresse ein. Mit diesem seriellen Port-Redirector leiten die virtuellen seriellen Ports Daten von physischen Schnittstellen weiter.
1
Laden Sie zuerst den RS232-zu-Ethernet-Redirector herunter und installieren Sie ihn auf dem Computer (Server) mit einem physischen COM-Port, den Sie freigeben möchten.
2
Starten Sie die App auf dem Server-PC und wählen Sie Neue Verbindung -> Serververbindung. Benennen Sie im sich öffnenden Fenster Ihre Verbindung, geben Sie den gemeinsam zu verwendenden seriellen Port und einen TCP-Port zum Abhören an. Klicken Sie auf “Verbindung erstellen”.
3
Installieren Sie dann die App auf dem Client-Rechner, der über Ethernet eine Verbindung mit dem freigegebenen COM-Port herstellt. Wählen Sie Neue Verbindung -> Clientverbindung und geben Sie die IP-Adresse des Servers und den TCP-Port an, den Sie im vorherigen Schritt ausgewählt haben.
4
Außerdem sollten Sie hier einen virtuellen COM-Port erstellen, indem Sie einen Portnamen angeben und die Option “Als virtuellen Port erstellen” aktivieren.
5
Klicken Sie auf “Clientverbindung erstellen”.

Sobald Sie eine Client-Verbindung hergestellt haben, werden alle Daten vom realen COM-Port Ihres Server-Computers an den angegebenen virtuellen seriellen Port Ihres Client-Rechners weitergeleitet und umgekehrt. In wenigen einfachen Schritten hilft Ihnen der COM-Port-Redirector, den seriellen Port über ein beliebiges Netzwerk freizugeben.

Suchen Sie nach Integrationsmöglichkeiten?

Unabhängig davon, ob Sie unsere Serial Port Redirection Engine als Teil Ihres Produkts einsetzen oder Serial over Ethernet-Software für eine unternehmensweite Bereitstellung in Betracht ziehen, bieten wir flexible und kostengünstige Unternehmenslösungen, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.
Tech USB-Symbol
Unterstützung für USB- und serielle Schnittstellen
Tech-Ports Symbol
Arbeiten mit TCP-, UDP-, RDP- und Citrix-Protokollen
Tech libs Icon
Integration als DLL- und ActiveX- oder für Core-Level-Nutzung
Popup icon
Suchen Sie nach Integrationsmöglichkeiten?
Wir bieten flexible und kostengünstige Unternehmenslösungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Erfahren Sie mehr

Open-Source-Alternative - Serial Port Redirector Freeware

SerialToIP ist eine Freeware-Lösung für die Umleitung von seriellen Ports, die die Möglichkeit bietet, über TCP-Socket-Kommunikation von einem Netzwerk aus eine Verbindung zu einem seriellen Port herzustellen. Das Tool kann entweder mit einer Befehlszeile oder einer grafischen Benutzeroberfläche verwendet werden. Die App ist eine einfache Implementierung der in C# geschriebenen Terminalserver-Software. Jedes TCP/IP-Netzwerk kann verwendet werden, um Daten von seriellen Ports zu senden und zu empfangen, einschließlich denen der USB-Variante.

SerialToIP

Dieser COM-Port-Redirector ist Open Source und kann frei geändert werden, um Ihre Spezifikationen zu erfüllen. Der Open-Source-Charakter des Projekts bedeutet, dass Sie Zugriff auf den Redirector-Code der seriellen Schnittstelle erhalten. Die Entwickler haben es sich zur Aufgabe gemacht, funktionierenden Code bereitzustellen, der von anderen Technikern mit Kenntnissen in der Programmierung von seriellen Ports und Sockets mit C# und .NET leicht verstanden werden kann. Wenn Sie nach einem einfachen und kostenlosen Redirector für serielle Ports suchen, ist diese Lösung einen Blick wert.

Redirector für virtuelle serielle Ports

Ein virtueller serieller Port kann als eine Form eines COM-Port-Redirectors angesehen werden, der ohne dedizierte Netzwerksoftwareunterstützung arbeitet. Durch das Erstellen von zwei virtuellen COM-Ports auf demselben Computer können ältere serielle Anwendungen direkt kommunizieren, ohne auf andere Methoden wie die Kommunikation über Named Pipes zurückgreifen zu müssen.

Ein Redirector für virtuelle serielle Ports sollte es den von ihm erstellten virtuellen COM-Ports ermöglichen, die Funktionalität physischer serieller Schnittstellen zu emulieren, um beispielsweise mit einem lokal angeschlossenen Peripheriegerät zu interagieren. Das Erstellen des virtuellen Ports selbst ist keine komplexe Aufgabe und kann von derselben Art von Software ausgeführt werden, die physische COM-Port-Treiber implementiert.

Versuchen Sie es mit COM Port Redirector
14 Tage kostenlose Testversion

Die Software zur Umleitung der seriellen Schnittstelle ermöglicht es dem Benutzer, den Datenfluss durch die Emulation von Signalleitungen (DTR / DSR / CTS / RTS / DCD / RI) zu steuern. Sie können die Pinbelegung anpassen und alle Parameter der seriellen Schnittstelle wie Baudrate, Parität und Stoppbits replizieren, um die Kompatibilität mit all Ihren seriellen Anwendungen und Geräten sicherzustellen.

Das Emulieren serieller Ports ist äußerst nützlich, wenn auf einem Computer, der eine Verbindung zu einem seriellen Gerät herstellen muss, keine physischen COM-Ports vorhanden sind. Es kann Ihnen auch ermöglichen, die Kommunikation zwischen Geräten oder Anwendungen herzustellen, ohne dass zusätzliche physische Verbindungen erforderlich sind, die Kabel oder Hardware erfordern.

Jedes serielle Programm kann virtuelle serielle Ports verwenden, um Daten über ein TCP/IP-Netzwerk zu übertragen. Über virtuelle COM-Schnittstellen lässt sich eine komplette Client-Server-Infrastruktur realisieren. Die Datenfreigabefunktionen und die zahlreichen Verbindungen der virtuellen Infrastruktur ermöglichen jedem Mitglied Ihrer Organisation den Zugriff auf ältere serielle Geräte, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Virtuelle Ports können Datenströme aufteilen, sodass viele Anwendungen gleichzeitig auf die Informationen zugreifen können.

Sie können den COM Port Redirector verwenden, um sich mit entfernten seriellen Geräten über IP-basierte Netzwerke zu verbinden! Das ist richtig, dieser benutzerfreundliche Redirector für serielle Ports macht den Zugriff auf serielle Ports über RDP zum Kinderspiel.
Sec logo

Serial to Ethernet Connector

Verbinden Sie serielle Ports über Ethernet
4.9 Rang basierend auf 52+ Nutzer, Bewertungen(86)
Herunterladen 14 Tage voll funktionale Testversion
Serial to Ethernet Connector

Häufig gestellte Fragen

Serial Port Redirectors, die Virtualisierung nutzen, ermöglichen es „Client“-Maschinen (Remote-Computern), sich virtuell mit Ressourcen zu verbinden. „Ressourcen“ kann alles bedeuten, von Dateien oder Peripheriegeräten (d. h. Drucker und Scanner).

Der COM Port Redirector überbrückt die Verbindung zwischen einem „Server“-Rechner (lokaler Computer) und dem Client-Rechner (entfernter Computer), der versucht, auf Ressourcen zuzugreifen.

Diese Verbindung leitet eine serielle Übertragung zwischen beiden Maschinen hin und her. Der Client-Rechner kann die Umleitung des Zugriffs auf den seriellen Port vom Server-Computer „anfordern“, damit er (der Client-Computer) das Gerät nutzen kann.
Serial Port Redirector bietet Benutzern die volle Funktionalität eines Geräts mit Remote-Zugriff auf serielle Schnittstelle - als ob der Client-Rechner und die Ressourcen (Dateien oder Peripheriegeräte) direkt verbunden wären.

Es können Probleme mit der Netzwerkkonnektivität auftreten, die eine ordnungsgemäße Datenfernübertragung zu einem Problem machen. Die Serial Port Redirector-Software stellt mehrere „Zufriedenheits“-Anforderungen, bevor eine Nachricht zurückgegeben wird, in der der RDP-/Remote-Ressourcen-Konnektivitätsfehler beschrieben wird.

Kann keine Verbindung hergestellt werden, erhält der Client-Rechner umgehend eine Fehlermeldung.
Ein Redirector für serielle IP-Ports ermöglicht es dem Benutzer, virtuelle COM-Ports zu erstellen und zu konfigurieren, die zum Weiterleiten der seriellen Kommunikation verwendet werden. Programme, die einen virtuellen seriellen Port öffnen, verlassen sich auf den Redirector, um eine Netzwerkverbindung zu der IP-Adresse und der TCP/UDP-Portnummer herzustellen, die zu den entfernten Geräten gehört, die mit dem Geräteserver verbunden sind. Sobald die Verbindung hergestellt ist, leitet die Software den Datenstrom zwischen dem Geräteserver und dem virtuellen seriellen Port weiter.
Es ist üblich, dass ein Redirector-Server für serielle zu IP-Ports zulässt, dass mindestens 256 virtuelle Schnittstellen gleichzeitig aktiv sind. In der Praxis wird diese Zahl aufgrund mehrerer einschränkender Faktoren oft stark reduziert. Die physischen Einschränkungen des Geräteservers, wie z. B. der nutzbare Speicher und die verfügbare Netzwerkbandbreite, beeinflussen die Anzahl der Verbindungen, die Sie gleichzeitig ausführen können.
Die meisten seriellen IP-Redirector-Software für Windows enthalten eine grafische Benutzeroberfläche, die verwendet wird, um virtuelle serielle Ports zu erstellen und sie für eine optimale Funktionalität zu konfigurieren. Die GUI bietet auch häufig eine Anzeige der Aktivität der virtuellen Ports sowie Diagnosemöglichkeiten.

Sie können den COM Port Redirector verwenden, um sich mit entfernten seriellen Geräten über IP-basierte Netzwerke zu verbinden! Das ist richtig, dieser benutzerfreundliche Redirector für serielle Ports macht den Zugriff auf serielle Ports über RDP zum Kinderspiel.
Top auswahl

Serial to Ethernet Connector

  • Rang 4.9 basierend auf 52+ Nutzer
  • Anforderungen: Windows (32-bit und 64-bit): 2008 R2 SP1/7 SP1/8/10; Windows Server 2012/2016/2019. 4.76MB freier Speicherplatz.
  • Version 8.0.1173. (der 24. Mai, 2021). Versionshinweise
  • Categorie: Serial Port Software