Cookie
Electronic Team, Inc. uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

Greifen Sie auf den COM-Anschluss in Hyper-V zu


Die Virtualisierung wird von vielen Organisationen verwendet, um die Funktionen ihrer Computerumgebung zu erweitern. Virtuelle Maschinen bieten die Flexibilität, mehrere Betriebssysteme auf einem einzigen physischen Computer auszuführen, um spezielle Softwareanwendungen zu testen oder zu verwenden. Die virtuellen Gäste teilen sich den Festplattenspeicher, den Arbeitsspeicher und die CPU des Hosts, wodurch die erforderlichen physischen Ressourcen minimiert werden.

Mithilfe der Virtual Serial Port-Technologie können Sie eine virtuelle Maschine an jedes Peripheriegerät anschließen, das an den COM-Port eines lokalen Computers angeschlossen ist. Das Aktivieren des seriellen Anschlusses in der virtuellen Maschine erfolgt je nach Typ des von Ihnen verwendeten Virtualisierungspakets unterschiedlich. In einigen Fällen wird dies mit ein paar geringfügigen Konfigurationsänderungen innerhalb der VM durchgeführt. Andere Lösungen erfordern die Verwendung von Kommunikationssoftware von Drittanbietern.

Dieser Artikel befasst sich mit einer Reihe von Methoden, mit denen der COM-Port auf virtuelle Computer in Hyper-V und anderen Virtualisierungsplattformen zugreifen kann.

Serial over Ethernet Connector ist die einfachste Möglichkeit, die Hyper-V-Portweiterleitung zu aktivieren. Die Software erstellt virtuelle serielle Ports, die die physischen Schnittstellen des Host-Computers vollständig emulieren.
Sec logo
Serial to Ethernet Connector
Verbinden Sie die seriellen Schnittstellen über Ethernet
4.9 Rang basierend auf 52+ Nutzer, Bewertungen(86)
Herunterladen 14 Tage voll funktionale Testversion
Serial to Ethernet Connector

Durch die Konnektivität kann eine virtuelle Gastmaschine auf jedes serielle Gerät zugreifen, das an einen Computer im selben Netzwerk angeschlossen ist. Sie können über Hyper-V eine Remoteverbindung zu COM-Geräten herstellen, die sich an einer beliebigen Stelle in Ihrem Netzwerk befinden. Der virtualisierte Hyper-V-COM-Port gibt dem Gastbetriebssystem die volle Kontrolle über Geräte, die an den gemeinsam genutzten Port angeschlossen sind, als ob eine direkte Verbindung zum Gerät bestehen würde.

Suchen Sie nach Integrationsmöglichkeiten?
Unabhängig davon, ob Sie unsere Serial Port Redirection Engine als Teil Ihres Produkts einsetzen oder Serial over Ethernet-Software für eine unternehmensweite Bereitstellung in Betracht ziehen, bieten wir flexible und kostengünstige Unternehmenslösungen, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.
Tech USB-Symbol
Unterstützung für USB- und serielle Schnittstellen
Tech-Ports Symbol
Arbeiten mit TCP-, UDP-, RDP- und Citrix-Protokollen
Tech libs Icon
Integration als DLL- und ActiveX- oder für Core-Level-Nutzung
Popup icon
Suchen Sie nach Integrationsmöglichkeiten?
Wir bieten flexible und kostengünstige Unternehmenslösungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Erfahren Sie mehr

Zugriff auf serielle Hyper-V-Schnittstelle – Video-Lernprogramm


So aktivieren Sie die serielle Schnittstelle in Hyper-V

Der serielle Anschluss der virtuellen Maschine muss in Hyper-V eingerichtet werden. Dazu müssen Sie vom Hyper-V-Manager aus starten. Beginnen Sie mit ... Hyper-V Manager
1
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und wählen Sie "Einstellungen".
2
Wählen Sie den COM-Port aus dem Menü „Hardware“.
3
Klicken Sie auf das Optionsfeld Named Pipe.
4
Geben Sie den Namen für die Rohrleitung in das Textfeld Rohrleitungsname ein.
5
Notieren Sie sich den Pfad der Named Pipe, der in Hyper-V-Shows angezeigt wird.

Vom Hyper-V-Hostcomputer


Verwenden Sie einen seriellen Client, um eine Verbindung mit der Named Pipe über den Named Pipe-Pfad herzustellen. Es gibt auch eine zweite Methode, die beschreibt, wie der serielle Port von RDP an eine virtuelle Maschine (Hyper-V) übergeben wird. Es erfordert den Zugriff auf die virtuelle Maschine über die Anwendung "Remotedesktopverbindung".

  1. Suchen Sie in der linken Ecke unten nach der Schaltfläche "Optionen anzeigen".
  2. Suchen Sie dann nach der Registerkarte "Lokale Ressourcen".
  3. Suchen Sie nach dem Feld "Lokale Geräte und Ressourcen".
  4. Klicken Sie dann auf "Mehr".
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Ports".
  6. Melden Sie sich jetzt über die Registerkarte unter "Allgemein" bei der virtuellen Maschine an.

Dadurch erhalten Sie Zugriff auf die Ressourcen Ihrer lokalen Maschine in Ihrer virtuellen Maschine.

small logo Serial to Ethernet Connector
#1 bei Serial Port Software
Serial to Ethernet Connector
Serielle schnittstelle über Ethernet
4.7 rang basierend auf (Mehr erfahren)
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder